Wiederaufnahme der Probenarbeit

06.07.2020

 

Coronabedingte Zwangspause

Mit der Corona-Pandemie in diesem Jahr ging und geht eine ungewöhnliche Zäsur für das Singen und Musizieren einher. In einer kaum für möglich gehaltenen Weise wurde seit Anfang März 2020 das gemeinsame Singen in Chören - so auch im Stadtchor Jüterbog - unterbrochen. In der aktuellen Situation kann weiterhin nicht eingeschätzt werden, wann durch uns wieder Konzertauftritte wie gewohnt möglich sein werden.

 

Finanzierungsquelle des Vereins weggebrochen

Die wichtigste Einnahmequelle aus Auftritten ist für unseren Verein weggebrochen. Geplant waren ursprünglich in diesem Jahr sechs größere Konzerte und Auftritte bei Chortreffen, so das Frühlingskonzert in Jüterbog, Auftritte in Dennewitz, Kähnsdorf, Kummersdorf-Alexanderdorf, Treuenbrietzen, Bochow. Diese konnten leider nicht stattfinden.

Noch profitiert unser Chor von der Solidarität unter den Mitgliedern, die auch in der probenfreien Zeit ihre Chorbeiträge zahlen, und so etwa das Honorar der Chorleiterin absichern.

 

Proben beginnen wieder

Seit zwei Wochen gibt es für uns - aufgrund der Unterstützung des Bürgermeisters und des Leiters des Kulturquartiers - wieder die Möglichkeit, die wöchentlichen Proben  (unter Einhaltung von Hygieneregeln) im Hof des Mönchenklosters bzw. im großen Theatersaal durchzuführen.

 

Ausblick

Die Sängerinnen und Sänger hoffen sehr darauf, die diesjährigen Weihnachtskonzerte in gewohnter Qualität durchführen zu können. Über Änderungen werden wir rechtzeitig informieren.

 

Foto: Singen